♥BR♥ "Girl in the Arena" - Lise Haines

Original
Anderes der Autorin
Deutsche Ausgabe

Erschienen: Unbekannt
Seitenzahl: Unbekannt
Verlag: Unbekannt


Bei Amazon auf englisch bestellen!


Kurzbeschreibung

Es ist ein Kampf um Leben und Tod - Live im Fernsehen -, als die Tochter eines Gladiatoren in die Arena steigt. Lyn ist durch und durch Tochter eines Neo-Gladiatoren. Ihre Mutter hat Karriere gemacht indem sie in den medienverbreiteten, blutigen Sport eingeheiratet hat und so sind die Regeln der Gladiatoren Sport Gemeinschaft in ihrer Familie Gesetz. Gebe dem Gladiatoren immer unzerbrechliches Selbstvertrauen! Erinnere ihn konstant an seine Siege! Und am wichtigesten: Verlasse niemals das Stadium, wenn dein Vater stirbt! Die Regeln helfen der Familie zu überleben, aber Regeln - und die GSG - können sich auch gegen dich wenden.
Als ein talentierter junger Kämpfer Lyns siebten Vater tötet, erhält er dadurch Lyns Heiratsarmband, was bedeutet, dass sie ihn heiraten muss...
Für Fans von Die Tribute von Panem und Fight Club: Lise Haines' Debütroman ist ein hypnotisierender Blick auf eine gewaltsüchtige Welt - eine moderne Welt, die man sich erschreckend einfach vorstellen kann...

Zum Buch

Ja, das Buch ist wirklich etwas für Panem-Fans und NEIN, es ist kein Panem Abklatsch! Ich weiß, ich war selbst überrascht wie gut das Buch tatsächlich war.
Am besten an dem Ganzen hat mir der Schreibstil und die Art und Weise wie Lise Haines damit die Charaktere und vor allem die Denkweise von Lyn erfassen konnte. Das war wirklich genial. Was das Buch wie Panem macht, ist seine Aussage. Beide Bücher kritisieren stark die Medien und beide Bücher vermitteln dieses Gefühl, dass jeder einzelne Satz wichtig ist. Wisst ihr was ich meine? Einfach, dass jeder Satz etwas bedeutet! Eine Aussage hat! BEDEUTEND ist.
Ich muss sagen, dass mir der Hauptcharakter Lyn einfach super gefällt! Sie ist wirklich eine der besten. Vielleicht übertrifft sie sogar Clary und das hätte ich kaum für möglich gehalten. Aber auch die anderen Charaktere sind einfach toll, sehr gut durchdacht und haben vor allem alle ihre Fehler. Ich finde das ist so ziemlich das wichtigste für einen Buchcharakter. Sie dürfen nicht zu perfekt sein und das waren die Charaktere in Girl in the Arena definitiv NICHT.
Ich habe öfters gelesen, dass viele von dem Buch enttäuscht waren, weil sie sich mehr Action erwartet hatten. Ich kann das zwar nachvollziehen, weil das Buch einfach anders ist als man erwarten würde. Vor allem, weil der Titel einen dazu verleitet das Ganze für so eine Art Arena-Dauer-Kampf zu halten. Mir persönlich hat das Buch aber genau so wie es war sehr gut gefallen. Es hat eine Aussage (!!!), es hat tolle Charaktere, es hat lustige und traurige Momente und es hat actionreiche Momente, liebevolle Momente, es hat einfach alles. Es ist diese Art von Buch, die schön und schrecklich zu gleich ist. Und genau aus diesem Grund ist es für Panem-Fans einfach genial geeignet!

Fazit

Schreibstil: 5 Herzen
Charaktere: 5 Herzen
Spannung: 5 Herzen
Emotionale Tiefe: 5 Herzen
Humor: 4 Herzen
Originalität: 4 Herzen

Es ist und bleibt einfach ein geniales Buch, bei dem ich mir noch immer nicht ganz sicher bin, ob es ein Sequel geben wird oder nicht... Ich hoffe ihr alle werdet vom Ende nicht enttäuscht sein. Ich persönlich war es nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass es einige sein werden.

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Ich finde wirklich toll, dass du dir die ganz Mühe machst und deinen Eindruck und Meinung zu den ganzen Büchern schreibst. Habe schon den ganzen Tag auf die Rezession zu den Buch gewartet.
    Ich war mir unendschlossen, ob ich es mir kaufen soll. Doch du hast mich überzeugt und ich werde mir das Buch kaufen.
    Vielen lieben Dank dafür!
    du machst das wirklich toll und ich hoffe, dass man dir die ganze Arbeit in der Zukunft anerkennt!!
    Alles Liebe Judith

    AntwortenLöschen
  2. Ohww.... Ich will das Buch lesen =)
    Aber auf Englisch... :/???
    Ist es einfach?
    Ach.. naja ich hab ja eh noch soooo viele Bücher zu lesen... :P
    Da bin ich so lieb und warte auf die überstezung =)

    AntwortenLöschen
  3. Haha, in jeder Rezi, die ich zu diesem Buch gelelesen habe, wurde gerade der Schreibstil bemängelt... . Und ich hab mich immer gefragt, wie der Schreibstil den überhaupt ist... . Ach egal, ich will das Buch auch lesen... .
    Du hast übrigens 'Title' und 'Seitenhzahl' geschrieben... ^^

    AntwortenLöschen
  4. ÜTSCH! Jetzt ist schon wieder mein Kommentar weg, ich HASSE ES.

    @ Selin: Danke für den Hinweis ;) Und ich wüsste nicht, was man an dem Schreibstil bemängeln könnte... O.o

    AntwortenLöschen
  5. Hätte ich nicht vor kurzem deinen Blog entdeckt, wäre ich nie auf dieses Buch aufmerksam geworden!
    Am Anfang hat es mich wirklich an Panem erinnert, aber wenn du sagst, dass es auch allein für sich stehen kann und dich sogar richtig überzeugt hat, wandert es dann doch noch auf meine Wunschliste (die immer länger und länger wird *Teufelskreis*).

    Danke für den guten Tipp!!!

    AntwortenLöschen
  6. Hey! Erstmal: ich mag deinen Blog wirklich sehr. Das der Schreibstil bemängelt wurde kann ich gut verstehen, ich fands teilweise etwas anstrengend zu lesen, vor allem, da in meiner Ausgabe die wörtliche Rede irgendwie merkwürdig gekennzeichnet war. Und ich hatte irgendwie was ganz anderes von dem Buch erwartet. Was den Punkt mit der Aussage angeht, kann ich dir aber nur Recht geben.

    AntwortenLöschen
  7. @Bernstein: Ja, das mit der wörtlichen Rede ist echt blöd. Das ist dann mit Bindestrichen gekennzeichnet und das Ende der wörtlichen Rede gar nicht -.- Was ist aus den guten alten Gänsefüßchen geworden? *seufz*

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch klingt echt toll. Ich denke es könnte mir auch gefallen. Leider muss ich erst einmal damit beginnen mein bescheidenes Englisch mit zunächst leichter Lektüre aufzubessern ... aber bis dahin gibt es dieses Buch besimmt schon auf deutsch (wenn es denn so sein sollte)... gute Rezi. :D

    AntwortenLöschen
  9. ich will das jetzt auch haben und lesen! :)

    AntwortenLöschen
  10. Wann kommt es denn auf deutsch raus?

    AntwortenLöschen
  11. Das ist leider noch nicht bekannt... Zumindest nicht mir.

    AntwortenLöschen
  12. Argh *lesen muss* *-* Das klingt wiiiiiiirklich super. Die Frage wurde schonmal gestellt, aber da hattest du dich nicht dazu geäußert. Ist das Englisch schwer zu verstehen bzw. sollte da Schulenglisch ausreichen oder muss ich meinen Englischen Wortschatz vergrößern oder auf die Übersetzung warten? Eine Antwort wäre echt toll :) Die Rezension find ich auch sehr gelungen. Ich kannte das Buch auch gar nicht vorher. :)

    AntwortenLöschen
  13. Also ich hatte keine Probleme mit dem Englisch, aber ich bin auch schon mit der Schule durch und hatte das bis ganz zum Schluss und auch im Abitur. Ich meine mich erinnern zu können, dass es schon etwas anspruchsvoller ist, aber auch nicht so anspruchsvoll, dass man es nicht verstehen würde. Ich würd sagen, ein paar Wörter musst du dann nachschlagen oder einfach überlesen, aber sonst sollte es gehen.

    AntwortenLöschen
  14. Okay, dann werd ich erst mal die beiden Bücher, die ich auf englisch noch zu Hause habe, lesen und mir das Buch kaufen, wenn ich mit den anderen beiden klar komme. Danke für die Antwort.

    AntwortenLöschen

If you wanna post spam comments on this site, I'm gonna send my personal demon out to you, he's gonna get you, rip your heart out and then you are DEAD. Have fun!

Ich liebe Kommentare, wenn die Wörter tatsächlich Sinn ergeben, also habt ein ♥ und tippt wild drauf los, meine Lieben ;P

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...